Wie man Gartenmöbel auswählt und pflegt

Bei warmem Wetter verwandeln sich die Gedanken natürlich in sonnige Nachmittage und lange Abende im Freien. Schöne Gartenmöbel, die Sie in den Bann ziehen und zum Verweilen einladen, sollten Teil des Pakets sein.

Vor nicht allzu langer Zeit bestand der Großteil der Outdoor-Angebote aus klobigem Metall und Holz. Wählen Sie aus gepolsterten Sofas, gepolsterten Tagesbetten, niedrigen Sesseln und flippigen Hockern, die auch als Beistelltische dienen.

Foto: Maree Homer

Innen Außen

"Die Grenzen zwischen Innen- und Außenbereichen verschwimmen", sagt Mark Curtis, Design Manager bei der Firma Secret Gardens in Sydney. "Wir sehen Möbel mit minimalistischen Rahmen aus Metall und Holz, zarten Spitzen, geformtem Draht und pulverbeschichtetem Stahl in gedämpften Tönen."

Outdoor-Stoffe haben sich ebenfalls verbessert, sagt Cameron Warwick, Geschäftsführer von Warwick Fabrics. "Mit der Verbesserung der Veredelungs- und Weichmachungsprozesse fühlt sich der Outdoor-Stoff immer weicher an. Außerdem ist er unglaublich robust und in Bezug auf Muster und Stil vielfältig."

So pflegen Sie Ihre Gartenmöbel

Bauholz
Holzmöbel können das ganze Jahr über draußen stehen, solange sie regelmäßig gereinigt und geölt werden. Reinigen Sie das Holz mit einer Lösung aus flüssigem Bleichmittel und Wasser und tragen Sie es zwei- oder dreimal im Jahr mit Holzöl auf.

Aluminium
Aluminium ist rostbeständig, kann sich jedoch verfärben und verfärben. Sie können die Lebensdauer verlängern, indem Sie regelmäßig eine dünne Schicht Autowachs auftragen. Waschen Sie es zweimal im Jahr mit einer Mischung aus Wasser und milder Seife.

Wicker
Naturweide sollte nicht für längere Zeit im Freien gelassen werden. Halten Sie es im Schatten und schützen Sie es mit einem Möbelbezug. Reinigen Sie die Flechtweide regelmäßig mit der weichen Bürste Ihres Staubsaugers, waschen Sie sie dann mit milder Seifenlauge, spülen Sie sie aus und lassen Sie sie trocknen. Um die Lebensdauer zu verlängern, sprühen Sie Wicker mit einem Vinylschutzmittel ein.

Outdoor-Stoffe

Aber nicht alle Outdoor-Stoffe und -Möbel sind gleich, sagt Cameron. "Suchen Sie nach lösungsgefärbten Stoffen, die lichtecht und schmutzabweisend sind, und stellen Sie sicher, dass die Polsterung aus retikuliertem Außenschaum mit hoher Dichte besteht, damit das Wasser abfließen und Schimmelbildung verhindert wird."

Wenn es um Rahmenmaterialien geht, sind Holz, Metall, Weide und geformter Kunststoff beliebte Optionen. "Das Mischen verschiedener Materialien war ein wichtiger Trend auf der diesjährigen Mailänder Möbelmesse", sagt Moraima Martinez, Vertriebsleiterin bei Ke-zu.

Foto: Derek Swalwell | Styling: Heather Nette King

Behalten Sie Ihre Investition bei

Was Sie wählen, hängt in hohem Maße von der Art und dem Standort Ihres Hauses ab und davon, zu welchem ​​Wartungsaufwand Sie bereit sind.

Holz zum Beispiel hat eine warme Ausstrahlung, erfordert jedoch ein regelmäßiges Ölen. Edelstahl, Aluminium und geformter Draht sind leicht und pflegeleicht, können sich aber durchaus nützlich anfühlen. Naturweide ist für ihren rustikalen Charme bekannt, muss aber vor Witterungseinflüssen geschützt werden.

Überlegen Sie, wie viel Platz Sie im Freien haben und welchen unterhaltsamen Stil Sie haben, sagt Mark. "Ergonomie sollte Ihre erste Überlegung sein. Wenn der Platz knapp ist, lässt das von Ihnen gewählte Set genügend Platz, um bequem herumzulaufen? Brauchen Sie wirklich einen Essbereich im Freien, während ein Sofa und ein Couchtisch für ungezwungenes Essen ausreichen? Benötigen Sie vielseitige Teile, die einfach gestapelt werden können? "

Intelligente, flexible Teile eignen sich ideal für kleine Außenbereiche, sagt Amanda Grant, Vertriebsleiterin für Außenbereiche bei Ikea. "Denken Sie an zusammenklappbare oder stapelbare Stühle und Tische, die verstaut oder ausgezogen werden können, und an modulare Sofas, die Ihnen Raum zum Wachsen geben, wenn Sie in Zukunft Upsizing durchführen."

Dinge zu beachten, bevor Sie Gartenmöbel kaufen

Triana Odone, nationale Verkaufsleiterin bei King Living, schlägt vor, dass Sie die folgenden Fragen berücksichtigen, bevor Sie einen Kauf tätigen:

  • Wie werden die Möbel verwendet - Essen im Freien, Faulenzen oder intime Zusammenkünfte? Modulare Möbel bieten Ihnen die Möglichkeit, die Bestuhlung an den Anlass anzupassen.
  • Sind die Rahmen und Beschläge für australische Verhältnisse geeignet? Die besten Gartenmöbel werden aus maritimen Materialien hergestellt, um Korrosion zu widerstehen und Wind-, Regen-, Salz- und Temperaturschwankungen standzuhalten.
  • Wird der Stoff halten? Es sollte zum Schutz vor UV-Schäden, Wasser, Öl und Flecken behandelt werden.
  • Ist die Wartung einfach? Materialien, die durchgefärbt und nicht oberflächenbeschichtet sind, sehen bei minimalem Wartungsaufwand länger wie neu aus.

Tags:  Dekorieren Kinderzimmer Wohnen & Essen 

Interessante Artikel

add