So dekorieren Sie einen geschlechtsneutralen Kindergarten

Unabhängig davon, ob Sie das Geschlecht Ihres Babys nicht herausfinden möchten oder sich einfach von geschlechtsspezifischen Farben wie Pink und Blau abwenden möchten, hilft ein neutrales Farbschema dabei, ein zeitloses Kinderzimmer für Ihr Kind zu schaffen.

Auch wenn es einfach klingt, erfordert die Einrichtung eines geschlechtsneutralen Kindergartens Zurückhaltung und sorgfältige Überlegung. Während Sie klassisch sein möchten, möchten Sie nicht, dass es langweilig und langweilig ist.

Nicole Rosenberg, Innenarchitektin und Gründerin von Little Liberty, ist eine Meisterin im Entwerfen von einzigartigen und einfallsreichen, aber zeitlosen Kindergärten und Kinderzimmern. Zu ihren Kunden zählen Prominente wie Zoe Foster Blake und in jüngerer Zeit Nadia Bartel.

Hier teilt Nicole ihre Top-Tipps für die Dekoration eines Kindergartens und die Schaffung eines zeitlosen Raums, der die Distanz überdauert.

Vermeiden Sie geschlechtsspezifische Designs

Das heißt, keine Prinzessinnen oder Roboter oder Diademe! Sie werden feststellen, dass diese sehr schnell veraltet sind, und Sie sollten sich besser auf ein großes Designelement wie Tapete, Teppich oder einen zeitlos gemusterten Vorhang konzentrieren. Wenn das Kind älter wird, können Sie einige Schlüsselelemente austauschen (Bettwäsche, Kopfkissen etc.) statt von vorne anfangen.

Tiermotive oder Dekorationsgegenstände in neutralen Farben eignen sich hervorragend für einen geschlechtsneutralen Kindergarten.

Halten Sie sich an eine neutrale Farbpalette

Bei der Gestaltung eines zeitlosen Kindergartens ist es am besten, sich für den größten Teil des Raums an diese drei neutralen Faktoren zu halten - Weiß, Grau und Beige. Sie werden feststellen, dass der Raum eine viel längere Haltbarkeit hat als die gängigen Kinderzimmerfarben, aber wenn Sie etwas Farbe wünschen, entscheiden Sie sich für einen abgeschwächten Farbton. Ihre neutrale Farbe könnte zum Beispiel ein wunderschönes Flaschengrün oder ein sanftes Blau oder staubiges Rosa sein, das Ihnen einen Hauch von Farbe verleiht, ohne den Raum zu dominieren und dennoch das neutrale Gefühl zu erreichen, das Sie sich erhoffen.

Tapeten und gerahmte Drucke erwecken diesen neutralen Kindergarten zum Leben.

Fügen Sie neutrale Wandleisten und Texturen hinzu

Sie möchten, dass sich der Kindergarten warm und einladend anfühlt, und Sie können dies erreichen, indem Sie architektonische Elemente wie Wandleisten oder Verkleidungen hinzufügen, die dem Raum ein zeitloses Gefühl und zusätzliches Interesse verleihen. Wandleisten und Verkleidungen in neutraler Farbe Ihrer Wahl sind eine großartige Lösung für langweilige Räume und können leicht von jemandem installiert werden, der ein wenig handlich ist und sich mit Bunnings auskennt!

Wandleisten in Kombination mit einer Tapetenwand sorgen in Nadia Bartels neuem Kinderzimmer für einen klassischen Look.

Investieren Sie in neutrale Möbelstücke

Für die größeren Möbelstücke wie einen Essstuhl, eine Ottomane oder ein Regal ist es am besten, neutrale Farben zu wählen, die später in den Rest des Hauses passen. Traditionelle Fütterungsstühle sind oft ziemlich hässlich und es ist viel einfacher, einen bequemen Stuhl von guter Qualität zu finden, den Sie möglicherweise in einem anderen Raum in Zukunft verwenden können, anstatt einen „traditionellen“ Fütterungsstuhl zu kaufen, den Sie nie wieder verwenden werden.

Holzmöbel sind so zeitlos wie es nur geht. Wählen Sie Stücke, die Sie gerne in anderen Räumen Ihres Hauses verwenden würden.

Holzelemente hinzufügen

Das Einfügen von Holzelementen in den Raum mit dekorativen Elementen verleiht dem Kinderzimmer ein natürliches, zeitloses und warmes Gefühl. Es ist auch ein weiteres zeitloses Element, das nicht veraltet sein wird, wie helle Plastikspielzeuge.

Tags:  Outdoor & Gartenarbeit Strahl Küche 

Interessante Artikel

add