Pflanzenführer: Englische Eiche

Pflanzenführer: Englische Eiche

Wir sind alle ziemlich gut darin, unseren Beitrag zur Verringerung der Auswirkungen auf die Umwelt zu leisten. Die meisten von uns recyceln; Wir haben Einweg-Plastikstrohhalme entsorgt und trinken unseren Kaffee aus wiederverwendbaren Tassen. Aber haben Sie darüber nachgedacht, wie Ihr Garten den Klimawandel bekämpfen kann?

Alle Pflanzen absorbieren und speichern Kohlendioxid (das ist die chemische Verbindung, die nach wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Klimawandel beiträgt) aus der Atmosphäre mithilfe eines als Photosynthese bezeichneten Prozesses. Schnell wachsende Pflanzen wie Bambus verbrauchen pro Sekunde mehr Kohlendioxid als Pflanzen, deren Wachstum lange dauert. Die Sache ist, diese schnell wachsenden Pflanzen leben im Allgemeinen nicht lange und wenn sie sterben, wird alles Kohlendioxid zurück in die Atmosphäre freigesetzt.

Laubbäume wie die englische Eiche werden aufgrund ihrer langen Lebensdauer und ihrer großen Masse als die besten Abscheider für Kohlendioxid angesehen. Und Mutter Natur ist nicht die Einzige, die von diesem Baum profitiert. Die grünen, überbackenen Blätter und der niedrige, hängende Baldachin sorgen für einen atemberaubenden Blickfang in Ihrem Garten und sorgen für die nötige Form an diesen langen, heißen Sommertagen.

Foto: Getty

Wie man die Englische Eiche anbaut

Sie brauchen viel Platz, um die englische Eiche oder den Qurcus-Robur (sorry Apartmentbewohner) anzubauen. Sie können Hunderte von Jahren leben und werden bis zu 12 Meter hoch. Der Baldachin ist 21 Meter breit. Dieser Baum wächst am besten in der vollen Sonne, obwohl jüngere Bäume etwas Schatten vertragen können. Sie sind nicht zu pingelig, wenn es um das gemäßigte Klima oder die Luftfeuchtigkeit geht, bevorzugen jedoch Klimazonen mit unterschiedlichen saisonalen Mustern. Wie die meisten Hartholzbäume bevorzugen sie einen reichhaltigen, gut drainierten Boden, der feucht bleibt.

Dieser Laubbaum wird am häufigsten aus unreifen Setzlingen gezüchtet, die Sie in einer speziellen Baumschule erwerben können. Die beste Zeit, um die englische Eiche zu pflanzen, ist im Winter, wenn ihre Zweige kahl sind. Dies bedeutet, dass die Pflanze einige Zeit hatte, um sich vor der Wachstumsphase im Frühjahr einzurichten. Sie können sich auch aus dem Samen des Baumes vermehren, der Eichel genannt wird, obwohl dieser Vorgang sehr lange dauert.

Pflegetipps für die Englische Eiche

Es ist im Allgemeinen eine sichere Sache, die Bewässerung Ihrer englischen Eiche Mutter Natur zu überlassen. Da es in vielen Regionen Australiens jedoch länger trocken ist, müssen Sie im Sommer möglicherweise helfen, wenn es nicht geregnet hat. Das Gießen Ihrer Stieleiche unterscheidet sich ein wenig von anderen Pflanzen. Anstatt es mit einem Schlauch gut einzusaugen, ist es besser, dem Baum den ganzen Tag über eine gleichmäßige, langsame Wasserabgabe zu geben. Durch die Verwendung eines Tropfbewässerungssystems wird verhindert, dass der Boden mit Wasser bedeckt wird.

Es ist eine gute Idee, Ihre Stieleiche zu düngen, sowohl als Bäumchen als auch, wenn sie zu einem ausgewachsenen Baum heranwächst. Befruchten Sie zu Zeiten, in denen es gut regnet, um sicherzustellen, dass die Nährstoffe die gesamte Wurzelstruktur erreichen. Wenn Sie die Dinge organisch halten möchten, lassen Sie die Blätter, die im Herbst fallen, um die Basis Ihres Baumes sammeln, da diese Ihrer Eiche nützliche Nährstoffe liefern, wenn sie sich zersetzen.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Stieleiche mit einem einzigen Stamm wächst, müssen Sie möglicherweise zusätzliches Wachstum zurückschneiden, während es wächst. Es ist eine gute Idee, während der Wintermonate zu beschneiden, um das Risiko zu begrenzen, dass die geöffneten Bereiche des Baumes krank werden.

Foto: Getty

Was tun mit Eicheln?

Sobald Ihre Stieleiche ausgereift ist, fängt sie an, Eicheln zu tragen. Sie müssen sich jedoch gedulden, da dies 20 bis 50 Jahre dauern kann. Wussten Sie, dass Eicheln essbar sind? Eine schnelle Online-Suche zeigt eine Reihe verschiedener Rezepte für Kuchen, Brot und Pfannkuchen, die aus dem Mahlen von Eicheln zu Mehl hergestellt werden. Wenn Sie ein bisschen schlau werden möchten, machen Eicheln auch schöne Weihnachtsdekorationen.

Tags:  Schlafzimmer Bad & Wäsche Weihnachten 

Interessante Artikel

add