Zuckerbohnen: Wie man aus Samen wächst und sich um sie kümmert

Süße Erbsen

Edelwicken sind duftende einjährige Kletterpflanzen, die einem Garten immer wieder Charme verleihen. Sie klettern gerne auf jede Unterstützung, die Sie ihnen geben möchten, von Zäunen über Wände oder Gitter, Stative oder Tipis. Es gibt sogar neuere Zwergsorten, die sich ideal zum Pflanzen unter anderen kleinen Blumen eignen oder die elegant aus einem hängenden Korb fallen.

Beginnen

Solange Ihre Wintertage im Allgemeinen unter 23 ° C liegen, können Sie Edelwicken anbauen. Ihr Klima beeinflusst jedoch die Zeit, die Sie pflanzen sollten. In frostigen Gebieten ist es am besten, die Samen im zeitigen Frühjahr für Sommerblumen zu säen. Für alle anderen ist der St. Patrick's Day am 17. März der traditionelle Tag zum Anpflanzen von Erbsen. Aber in Wahrheit ist jede Zeit von Anfang März bis Ende Mai geeignet und die Blüten erscheinen im späten Winter und Frühling. Wählen Sie aus Setzlingen oder Samen. Sämlinge sind die einfache Option, aber Samen sind sehr einfach zu säen, bieten mehr Optionen und sind auch billiger. Ihr örtliches Gartencenter sollte zu dieser Jahreszeit eine gute Auswahl an Samen und Setzlingen haben.

Unterstützen Sie Ihre Erbsen

Die meisten Edelwicken werden etwa 2 bis 3 m hoch und benötigen zum Klettern etwas wie eine Mauer, einen Zaun oder eine spezielle freistehende Struktur (wie ein Tipi, ein Netz oder ein Draht, der zwischen den Stangen gespannt ist). Stellen Sie sicher, dass Ihr Pflanzplatz jeden Tag mindestens fünf Stunden voller Sonne erhält.

Machen Sie sich bereit zu pflanzen

Wenn Sie die besten Ergebnisse mit Ihren Edelwicken erzielen möchten, bereiten Sie die Erde etwa zwei Wochen vor dem Pflanzen vor. Hier ist was zu tun:

  • Bauen Sie den Boden in dem Bereich auf, in dem Sie Kompost und gut verrotteten Kuhdung anpflanzen möchten.
  • Erbsen mögen einen neutralen pH-Wert von etwa 7. Fragen Sie in Ihrem örtlichen Gartencenter, ob der pH-Wert Ihres Bodens wahrscheinlich niedriger als dieser Wert ist. In diesem Fall den Boden mit ein paar Handvoll Limetten pro Meter Pflanzreihe süßen.
  • Gießen Sie die Fläche gut und lassen Sie sie zwei Wochen vor dem Pflanzen liegen.

Tipps zum Wachsen

Starten Sie mit diesen Tipps in den Tag.

  • Entfernen Sie alle kleinen Unkräuter, die möglicherweise in der vorbereiteten Erde entstanden sind.
  • Wenn Sie Setzlinge pflanzen, befolgen Sie einfach die Anweisungen auf dem Etikett.
  • Wenn Sie Samen einpflanzen, legen Sie diese vor dem Einpflanzen etwa vier Stunden lang in warmes Wasser. Bewässern Sie die Pflanzfläche gründlich und machen Sie dann einen schmalen Graben von 3 cm Tiefe. Lass die Samen in den Graben fallen und halte einen Abstand von ca. 5 cm. Bedecke die Samen und drücke leicht mit deiner Hand auf den Boden.
  • Bewässern Sie die Samen nach dem Pflanzen nicht - zu viel Feuchtigkeit kann zu Fäulnis führen. In der Tat nicht wieder gießen, bis der oberste Zentimeter des Bodens austrocknet. Immer auf feuchten und nicht feuchten Boden um den Pflanzbereich herum zielen.
  • Wenn die Sämlinge etwa die Höhe eines Fingers haben, verdünnen Sie sie so, dass sie etwa 10 cm voneinander entfernt sind.
  • Verwenden Sie die Ausdünnungen, um Lücken zu füllen oder pflanzen Sie sie in andere Teile des Gartens.
  • Trainieren Sie die jungen Setzlinge in kleinen Zweigen oder Spießen, bis sie groß genug sind, um die Haltedrähte zu erreichen.
  • Wenn die ersten Blüten erscheinen, wenden Sie speziell formulierten Flüssigdünger an, um maximale Blüten zu fördern.
  • Das Hauptproblem, das Erbsen betrifft, ist die Pilzkrankheit Mehltau, die die Blätter weiß überzieht. Um diese Krankheit einzudämmen, entfernen Sie die betroffenen Blätter regelmäßig und entsorgen Sie sie sofort. Die andere Möglichkeit ist die Verwendung eines aufgesprühten Fungizids, das für Edelwicken formuliert ist. Sie müssen dies in der Regel regelmäßig anwenden.

Tags:  Weihnachten Schlafzimmer Renovieren 

Interessante Artikel

add